Wanderung: Tokheim - Holmaskjer

Eine Hütte auf dem Gletscher

Dort, wo frühmorgens die glitzernde Sonne über die Eislandschaft tanzt, der Himmel so weit und die Luft so klar ist, dass einem das Herz im Leibe jubelt, erwartet Sie auf einem kleinen Felsplateau die Gletscherhütte „Holmaskjerbu“.

Die Wanderung, die wir Ihnen hier vorstellen, startet direkt am Ortseingang von Odda. Sie führt Sie an den Rand des Gletschers und von dort über die schimmernde Eislandschaft bis zur Gletscherhütte „Holmaskjerbu“. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit sich einer geführten Gletschertour anzuschließen und mit Hilfe von erfahrenen Gletscherführern den Folgefonnagletscher in Richtung Bondhustal zu überqueren.

Vom Parkplatz in Tokheim zum Gletscherrand

Tokheim liegt ca. 2 km nördlich von Odda. Sie finden dort einen gut ausgebauten Parkplatz mit Informationstafeln zu verschiedenen Themen rund um den Nationalpark. Der Weg bis zum Gletscher, ist ein Teil des historischen Kaiserweges, der auf der anderen Seite des Gletschers in Richtung Bondhustal und Sundal fortführt. Bereits der erste Abschnitt ist recht eindrucksvoll und zieht sich neben einem rauschenden Gebirgsbach steil den Berg hoch. Auf Ihrem Weg an den Gletscherrand passieren Sie zwei stille Gebirgsseen: Storenutstjørn (1180 m) und Isvatnet (1344 m).

Auf dem Gletscher zur Hütte „Holmaskjerbu“

In der Sommersaison ist der Pfad zur Hütte „Holmaskjerbu“ deutlich markiert. Sobald Sie sich auf dem Gletscher befinden, sollten Sie sich unbedingt dicht an den ausgewiesenen Weg halten um nicht unvorbereitet auf Gletscherspalten und Wasserlöcher zu stoßen.

Holmaskjer - ein Paradies zwischen Himmel und Eis

„Holmaskjerbu“, eine Hütte, die vom Norwegischen Trekkingverband betrieben wird, befindet sich auf einer kleinen Felsinsel mitten auf dem Gletscher und bietet ein überwältigendes Panorama. Die einfache, aber gut eingerichtete Hütte ist das ganze Jahr über geöffnet. Sie finden hier Decken und Kissen zur allgemeinen Nutzung. Es ist jedoch empfehlenswert ein eigenes Schlafsackinlet mitzubringen. Denken Sie zudem daran, sich Kleidung für das Gebirgswetter einzupacken. Auf dem Gletscher ändern sich die Temperaturen häufig recht rasch und sehr stark.

Über den Gletscher nach Bondhustal

Während der Sommermonate haben Sie zudem die Möglichkeit, sich einer Gletscherüberquerung mit professionellen Gletscherführern anzuschließen. Mitte bis Ende Juli werden diese Führungen täglich angeboten, außerhalb dieses Zeitraumes auf Nachfrage. Die Überquerung dauert in etwa 3 Stunden zu Fuß und 2 Stunden auf Ski.

Wir wünschen Ihnen eine fantastische Wanderung!

Weitere Informationen zu den geführten Gletschertouren.